apache2, php und MariaDB

Von deiner Workstation aus rufst du per ssh den Server auf:

$ ssh USERNAME@IPADRESSELAPTOP -p PORTNUMMER

Installiere den Webserver:

$ su -
# apt install apache2

Installiere einen mysql-Server (MariaDB):

 # apt install default-mysql-server mariadb-server

Jetzt fehlt noch der PHP-Server und die zuständigen Module. Falls Module oder Erweiterungen fehlen, können diese immer noch nachinstalliert werden.

# apt install php7.4
# apt install php-mysql php-modul2 php-mudul3 php-modul4

Um z. B. Nextcloud zu betreiben, sind folgende Module notwendig:

# apt install php-mysql php7.4-curl php7.4-gd php7.4-mbstring php7.4-xml php-gmp php-intl php-imagick php-bcmath php-zip

Welche PHP-Version schlussendlich auf dem lokalen Server landet, hängt u.a. mit der Version von Debian ab. Aktuell (November 2021) bekommt Debian Bullseye die php-Version 7.4. Mit:

# apt search php meta

können wir jeweils die aktuelle Version anzeigen lassen. Ab jetzt befindet sich ein funktionierender Webserver inkl. MariaDB unter: /var/www/html Um dauerhaft Besitzer eines Verzeichnis zu werden, kann per chown der Besitzer gewechselt werden:

# chown -cR BENUTZERNAME /var/www/html/ordnername

Den Status vom Web- oder dem Datenbankserver rufst du per systemctl status dienstname auf:

$ systemctl status apache2
$ systemctl status mariadb

Die Ausgabe lautet dann etwa:

systemctl status apache2
● apache2.service - The Apache HTTP Server
     Loaded: loaded (/lib/systemd/system/apache2.service; enabled; vendor preset: enabled)
     Active: active (running) since Tue 2021-06-22 12:45:38 CEST; 54min ago
       Docs: https://httpd.apache.org/docs/2.4/
    Process: 476 ExecStart=/usr/sbin/apachectl start (code=exited, status=0/SUCCESS)
   Main PID: 544 (apache2)
      Tasks: 6 (limit: 9266)
     Memory: 21.5M
        CPU: 190ms
     CGroup: /system.slice/apache2.service
             ├─544 /usr/sbin/apache2 -k start
             ├─545 /usr/sbin/apache2 -k start
             ├─546 /usr/sbin/apache2 -k start
             ├─547 /usr/sbin/apache2 -k start
             ├─548 /usr/sbin/apache2 -k start
             └─549 /usr/sbin/apache2 -k start

Warning: some journal files were not opened due to insufficient permissions.